pub-5712544850636779

TESLA

Tesla Model X

By  | 

TESLA Model X – Ein SUV der Superlative

Abgesehen davon, dass das Tesla Model X derzeit (2016) das einzige elektrische SUV am Markt ist, ist es obendrein das schnellste SUV der Welt! Wie in unserem Artikel zum P100D erlÀutert, benötigt das Tesla Model X P100D nötigenfalls nur 3,1 Sekunden auf 100 km/h und bietet dabei eine realistische Reichweite von 465 Kilometer nach EPA-Test an (542 km lt. NEFZ).

Es ist der Tesla fĂŒr jene, denen die gerne höher sitzen, mehr Übersicht haben, und bis zu 6 weitere Passagiere inkl. GepĂ€ck mitnehmen möchten. Das Model X geht einfach keine Kompromisse ein. Alternativ kann das Model X auch mit 6 oder 5 Sitzen geordert werden.

Sitzkonfiguration Tesla Model X

Sicherheit

Es ist obendrein das sicherste Fahrzeug seiner Klasse. Allradantrieb, und Bestnoten in den Crashtests inklusive. Kein schwerer Motorblock kann sich bei einem Frontalunfall in den Fahrgastraum schieben. Die Batterie im Fahrzeugboden trĂ€gt außerdem wesentlich zur StabilitĂ€t des Fahrzeuges bei. Die Einpresstiefe beim Seitenaufpralltest betrug 21,5cm (Vergleich Audi Q5 Hybrid: 44,8cm bzw. Volvo XC60: 46,2cm).

Außerdem viele Assistenzsysteme, die das Fahren sicherer machen. Der Notbrems-Assistent zum Beispiel, oder der Autopilot, der das Risiko eines Unfalles bereits jetzt um das 2,5-fache senkt. Oder aber die bereits jetzt verbaute Hardware zum völlig autonomen Fahren, wir haben in diesem Artikel hier berichtet. Dies wird die Sicherheit und den Komfort des Tesla Model X, aber auch des Model S und des Model 3 sowie aller kĂŒnftigen Tesla-Modelle auf ein ganz neues Level heben. Alles ĂŒber die vielen Möglichkeiten, die sich mit selbstfahrenden Autos bieten, liest Du hier.

Das Fahrerauto fĂŒr die ganze Familie

Aber auch ohne den Autopiloten macht das Model X einfach sehr viel Spaß. Trotz der GrĂ¶ĂŸe und des gebotenen Komforts ist es einfach ein VergnĂŒgen, es um die Kurven zu lenken, der niedrige Schwerpunkt und das extrem hohe Drehmoment vom Stand weg machen jeden Kilometer zum Genuß. Ein Fahrerauto fĂŒr die ganze Familie!

Das Model X ist als erstes Elektrofahrzeug mit veganen “Ledersitzen” in Ultra-Weiß erhĂ€ltlich. Das macht Sinn. In einem Fahrzeug der Zukunft, das auf Erdöl als Antriebsquelle verzichtet auch sonst die Umweltkarte spielt, soll man nicht auf TierhĂ€uten sitzen mĂŒssen. Die Besitzer von Teslas Model X mit diesen veganen Sitzausstattung sind mit der Resistenz gegen Schmutz und AbnĂŒtzung bislang hoch zufrieden.

Tesla Model X vegane Sitze

Reichweite und Laden

Wie bereits erwĂ€hnt erreicht man mit dem Topmodell Tesla Model X P100D realistische 465 Kilometer, aber auch die kleineren Versionen haben mehr als vernĂŒnftige Reichweiten. Ein 90D bietet 413 reale Kilometer, ein 70D immerhin 381 Kilometer (EPA-Test).

Geladen werden kann natĂŒrlich ĂŒberall, ist man unterwegs und benötigt eine schnelle Ladung, bieten sich die strategisch hervorragend verteilten Supercharger an, die allen Model X kostenlos zur VerfĂŒgung stehen. Dort lĂ€dt man in einer halben Stunde ca. 270 Kilometer nach.

supercharger

Wie lange hÀlt die Batterie? Ein Autoleben lang. Seht Euch dazu bitte die Grafik im Artikel zum Tesla Model S an. Und in der Zweitnutzung als Hausspeicher (siehe Powerwall) können die Akkus noch Jahrzehnte lÀnger benutzt werden.

Besonderheiten

Die Liste an Besonderheiten beim Tesla Model X ist sehr lang. Elon Musk sagte, heute wĂŒrde er das Model X in dieser Art und Weise nicht mehr bauen. Es ist sehr detailverliebt, technisch der Konkurrenz meilenweit ĂŒberlegen ABER es sei das am schwierigsten zu fertigende Auto weltweit. Man hat sich damit bei Tesla wohl selbst ans Bein gepinkelt. Das SUV hĂ€tte sich zum Beispiel auch ohne die aufwĂ€ndigen FlĂŒgeltĂŒren hinten sehr gut verkauft, und die Fertigung wĂ€re wesentlich einfacher. So aber können sich die Kunden ĂŒber eine absolute technische Speerspitze freuen, einen TechnologiefĂŒhrer auf RĂ€dern.

Nachfolgend einige Punkte an Besonderheiten, die auf einen Tesla Model X – Besitzer noch so warten:

  • HEPA-Filter fĂŒr sauberste Luft im Innenraum
  • Spotify-Premium Account fĂŒr Musikstreaming
  • Google-Maps Navigation mit aktuellsten Karten
  • Online-Updates mit stĂ€ndigen Verbesserungen
  • Falcon-Wing TĂŒren, mit modernsten Sensoren
  • 20% windschlĂŒpfriger als alle anderen SUVs
  • Bis in das Dach reichende Windschutzscheibe
  • Glasdach
  • Kann AnhĂ€nger bis 2268 kg ziehen
  • Elektrischer Allradantrieb = maximale Traktion
  • LED-Scheinwerfer
  • 8 Jahre Garantie auf Batterie und Antrieb
  • Frontkofferraum zusĂ€tzlich

Preis

Preislich bewegen wir uns beim Tesla Model X natĂŒrlich im bereits sehr gehobenen Niveau. Angesichts der gebotenen Sicherheit, Komfort, Technik, Beschleunigung, Traktion und der kĂŒnftigen Möglichkeit zum autonomen Fahren, relativiert sich der Preis aber stark. SUVs anderer Luxusmarken kosten Ă€hnlich viel, können aber in keinem der genannten Punkte dem Model X das Wasser reichen. Und mĂŒssen zur Energiegewinnung weiterhin Dinosaurierreste (Erdöl) verbrennen.

Die Preise reichen also von gerundet 100.000 Euro fĂŒrs Model X 75D bis zu 180.000 Euro fĂŒrs voll ausgestattete Model X P100D mit allen Extras.

Hier die wichtigsten Daten zum Tesla Model X:

  • Reichweite: bis 465 Kilometer (realistischer EPA-Test)
  • AkkukapazitĂ€t: 75, 90 oder 100 Kilowattstunden
  • Ladezeit: Am Supercharger 270 km in 30 Minuten
  • Steckertyp: Tesla. Kompatibel per Adapter auf alle Standards.
  • Beschleunigung 0-100 km/h in 3,1 Sekunden (P100D)
  • Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
  • Preis ab € 98.900 (DE), bzw. € 99.800,- (AT), bzw. CHF 94.400 (CH)

Unser Kurztest vom Model X auf YouTube

Wir hatten vor kurzem Gelegenheit, das Tesla Model X 90D fĂŒr einen Tag zu testen, haben zu Beginn eine lĂ€ssiges Intro im “ZurĂŒck in die Zukunft” Style gedreht, auch einen Test gemacht, ob eine 7-köpfige Familie plus Koffer tatsĂ€chlich leicht Platz findet. Weiters gibt es noch einen Beschleunigungstest und ein paar wirklich schöne Bilder von diesem genialen Fahrzeug. Dann gibt es noch ein paar abschließende Gedanken zum Model X und unseren Erfahrungen von meinem Bloggerkollegen Volker von http://www.elektroautor.com und mir. Viel Spaß!

Hier noch ein paar Bilder vom Tesla Model X:

Video von TopGear:

Leider in Englisch, aber es geht hier eher um die Bilder.

Links zum Hersteller

Tesla Deutschland – Model S

Tesla Österreich – Model S

Tesla Schweiz – Model S

DAS WAR UNSER ARTIKEL ZUM TESLA MODEL X, DANKE FÜRS LESEN!

Du fandest die gelesene Information hilfreich? Dann teile doch bitte den Artikel mit dem Button unter der Unterschrift dieses Artikels. NatĂŒrlich sind auch Kommentare hier unten, oder auf Facebook, sehr willkommen!

WIR WÜRDEN UNS FREUEN.

UND: Check Dich ein, beim ECARIO Newsletter, und Du bekommst immer die neuesten Infos, VergĂŒnstigungen, Angebote und Tipps, frisch serviert und appetitlich angerichtet, als E-Mail in Deinem Postfach!

â–șHIER EINSTEIGEN!◄

pub-5712544850636779

3 Comments

  1. Pingback: Tesla Model S - ECARIO

  2. Pingback: INHALTSVERZEICHNIS - Alle derzeit erhÀltlichen Elektroautos - ECARIO

  3. Tanjas Bunte Welt

    7. Dezember 2016 at 16:37

    Hallo Wolfgang
    Tesla Ach ein kleiner nachhaltiger Traum, herrlich. Ich finde gerade die schnittige Aufmachung hebt ihn von den anderen E Autos ab und macht ihn neben den Features so begehrenswert
    Liebe GrĂŒĂŸe

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies fĂŒr diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?