pub-5712544850636779

ECARIO YouTube-Kanal

Audi e-tron – Fahrbericht und Test

By  | 

3 Youtuber, 2 Audi e-tron – Der ultimative Test

Audi e-tron, so nennt sich die automobile Zukunft beim deutschen Premium-Hersteller in Ingolstadt. Das erste echte Geländeauto von Audi klotzt gleich mal so richtig, mit allem was Audi kann und ausmacht. Größe, Luxus, Speed, Fahrkomfort und großartige Verarbeitung. Wir haben den neuen Audi e-tron gemeinsam mit zwei YouTube-Kollegen unter die Lupe genommen.

YouTuber unter sich

Zum einen war da Robin von Robin TV, der seit Jahren mit seinem super-professionellen YouTube-Kanal Lust auf E-Mobilität macht und zum anderen Philipp vom neuen YouTube-Kanal Instadriver. Philipp hat auch noch ein zweites „Baby“, nämlich Instadrive. Dort gibt es alle gängigen E-Autos ohne lange Wartezeit zum All-In-Preis. 

Die Themenaufteilung war wichtig, denn sonst würdest Du ja bei allen unseren Videos dasselbe sehen. Robin ging der Frage nach, ob der Audi den selbstgestellten Anspruch, „Vorsprung durch Technik“ zu bieten, mit dem Audi e-tron erfüllen konnte und ob dieses Fahrzeug den Rettungsanker der deutschen Automobilindustrie darstellt. Philipp hingegen stürzte sich auf das Thema Fahrverhalten und Fahrspaß, wir sind super gespannt auf die Videos der Kollegen!

Unser Video

Von uns gibt es ein Look and Feel des Audi e-tron. Optik, Platzangebot, Komfort, Fahrerlebnis, das waren unsere Kernpunkte. Los gehts.

https://youtu.be/OmxTqPiP9ec

Optik

Der neue Audi e-tron steht da wie ein typischer Audi. Ohne geübtes Auge wohl nicht so einfach von anderen Modellen zu unterscheiden. Dennoch, es gibt sie, die eindeutigen Unterscheidungsmerkmale. Da wären zum einen die gegen Aufpreis erhältlichen Kameras, die anstatt der großen Rückspiegel angebracht wurden. Im Innenraum sind in den Türen kleine Displays angebracht, die dann zeigen, was neben und hinter dem Fahrzeug passiert. Das hat natürlich Vorteile was den Luftwiderstand betrifft. Naturgemäß erfordert der Verzicht auf klassische Rückspiegel aber auch einiges an Umstellung der eigenen Gewohnheiten. Mal sehen, wie die Kameras auf Dauer ankommen.  

Ansonsten: ein massiver Kühlergrill mit viel Magnesium und Alu (wozu eigentlich), gelbe Bremssättel und ein durchgezogenen Leuchtband am Heck, das sind die wohl auffälligsten Merkmale des Audi e-tron. Die Fahrzeughöhe unterschied sich bei den beiden Testfahrzeugen wesentlich, der eine Wagen war auf Effizienz, also niedrig eingestellt, der andere auf Offroad (hoch). Zum austesten der Unterschiede im Fahrverhalten war leider keine Zeit. 

Laderaum und Platzangebot

Der Laderaum des Audi e-tron ist echt super-groß. Sogar ein Notrad hat noch unter dem Fahrzeugboden Platz, plus ein weiteres großes Fach für Krimskrams (oder das Ladekabel). Durch Umlegen der Sitze entsteht dann eine immens große Ladefläche, da hat so gut wie alles Platz! Auch unter der Motorhaube des Audi e-tron findet sich Laderaum, ein kleiner Frunk (Kofferraum vorne) wie bei Tesla fand also auch im Audi Platz. Auch hier würde sich zB das Ladekabel super verstauen lassen.

Für die Insassen ist ebenfalls jede Menge Platz. Hinten ist luftiges Raumgefühl angesagt, das tolle Glasdach trägt dazu ebenfalls bei, wie die überzeugende Kopffreiheit. Vorne ist platzmäßig ohnehin alles tip-top, Audi wird sich hier sicher keine Blöße geben!

Komfort

Eine ganz große Domäne des Audi e-tron! Helferleins überall, toller Sound, individuell einstellbare Ambiente-Beleuchtung, großes, scharfes Virtual-Cockpit direkt vor dem Fahrer, alles wunderbar gemacht.

audi e-tron virtual cockpit 201 kmh

Der Komfort-Overkill gipfelt in den unglaublich angenehmen Massagesitzen, ein traumhaftes Erlebnis! 

Fahrerlebnis

202 km/h haben wir laut Anzeige im HUD (head up display) mit dem Audi e-tron erreicht. Gefühlt waren das jedoch nur 140 km/h, so ruhig, sicher und satt liegt der e-tron auf der Straße. Auf der deutschen Autobahn fühlt sich der Herr der elektrischen Ringe sichtlich wohl. 

Die Beschleunigung ist sehr gut (5,7 Sek. 0-100), auch hier liegt der Fokus jedoch auf Komfort, statt auf einer flegelhaften G-Kraft-Orgie. Nein, der Audi e-tron ist ein gepflegtes Auto, ein Gentleman, der sich solche pubertären Auswüchse verbietet. 

Rekuperiert wird, wenn man das Bremspedal betätigt. Ansonsten wird gesegelt. Diese Interpretation des elektrischen Fahrens von Audi sorgt für rasches Zurechtfinden des geneigten Ex-Dieselfahrers, von daher passt das schon so.

Fazit

Das Thema Verbrauch haben wir in unserem kurzen Test nicht betrachten können. Dieser scheint recht hoch zu sein, aber gut, bei über 300 km Reichweite ist das Jammern auf hohem Niveau.

Die von unser getesteten Aspekte des Audi e-tron haben uns jedoch voll überzeugt. Qualität auf jedem Zentimeter, souveränes Fahrverhalten und Komfort im Überfluss. Wir erklären den Audi e-tron somit zum Wohlfühl-Stromer Nummer 1!

Check Dir unbedingt unser Video, aber auch die Videos von Robin TV und Instadriver. Folgt gerne den Kanälen, die Jungs geben sich ebenfalls viel Mühe und arbeiten wie wir daran, Dir spannende Infos aus der Welt der Elektromobilität zu liefern! Sieh Dir auch noch, wenn Du magst, das Video unserer Erstvorstellung des Audi e-tron an, wir haben da einen Audi-Mitarbeiter als Interviewpartner, der uns damals noch einige Details mehr zum Fahrzeug nannte.

Freude

Weil ich mich gerade so freue auch hier im Artikel nochmals vielen Dank an unseren neuen, dritten Patreon Martin Schulz! Deine Unterstützung ist uns so extrem viel wert!!! Allein der Gedanke, dass unsere Arbeit für Euch jemandem ein paar Euro echtes Geld jedes Monat wert ist, gibt uns Auftrieb und Motivation weiterzumachen! Ein ganz großes Dankeschön!

DAS WAR DER ARTIKEL ÜBER unseren Test vom Audi e-tron – VIELEN DANK FÜRS LESEN!

Du fandest die gelesene Information hilfreich? Dann teile doch bitte den Artikel mit den Buttons unter der Überschrift dieses Artikels. Natürlich sind auch Kommentare auf YouTubeFacebook oder Instagram, sehr willkommen!

pub-5712544850636779

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?