WIR LIEFERN DIR ALLES, WAS DU WISSEN MUSST. DIREKT IN DEIN POSTFACH!

ECARIO bietet dir regelmäßige Updates zu
Modellen, Förderungen, Angeboten und Neuheiten.
Melde Dich an und bleib am Ball!
Alles was Du wissen musst! ECARIO
E-Mail Adresse
Vorname
Nachname
pub-5712544850636779

Allgemein

Vienna Autoshow 2018 – Was tut sich bei der E-Mobilität?

By  | 

Vienna Autoshow 2018 – die Branche boomt

Die Stimmung bei der Vienna Autoshow 2018 war grundsätzlich sehr gut. Den Importeuren geht es besser denn je, es wurden von Jänner bis November 2017 um 8% mehr Fahrzeuge zugelassen als im Jahr zuvor. Der Anteil der Benziner steigt ziemlich, Diesel geht zurück, E-Autos boomen. Leider noch nicht in absoluten Zahlen, aber das wird ja noch.

Verbrenner-Titanic

Man zeigt also was man kann, stellt seine Produkte ins Rampenlicht. Doch unter der schönen Fassade brodelt es. Die Angst vor dem Unbekannten, Neuen ist förmlich spürbar.

Man hat das Gefühl, beim letzten Tanz auf der Verbrenner-Titanic dabei zu sein. Man geniesst den Augenblick, und hofft, noch eines der Rettungsboote zu ergattern.

Denn diese sind spärlich gesät. Auf der Vienna Autoshow 2018 finden sich nur wenige Hoffnungsträger in die e-mobile Zukunft. Manche Hersteller haben einen im Programm, und auch die passenden Strategien und Produktionskapazitäten dahinter. Manche möchten bis zum letzten Takt der Viertakt-Musik lauschen, bis das Schiff bereits Schieflage hat.

Unser Messerundgang – viel Spaß!

Wir zeigen Euch unsere persönlichen Elektromobilitäts-Highlights von der Vienna Autoshow 2018. Viel Spaß beim Zusehen!

Die Highlights im Detail

Wie ihr gesehen habt, gibt es doch einige Hersteller, die die Zeichen der Zeit erkannt, und sich in Position gebracht haben. Diese möchten wir nun kurz erwähnen.

Österreich-Premiere hatte der Nissan Leaf, der in seiner zweiten Auflage besser gewappnet ist, als je zuvor. Das Vorgängermodell des Nissan Leaf, das meistverkaufte E-Auto der Welt, hatte zwar unserer Meinung nach ein gelungenes, eigenständiges Design, es gab aber auch viele, denen es überhaupt nicht zusagte. Der neue Nissan Leaf weiß auf jeden Fall zu gefallen.

Vienna Autoshow 2018 Elektromobilität Elektroauto nissan leaf

Am Messestand machte er eine beeindruckende Figur, sportlich, dynamisch, und zukunftsweisend. Innen wie außen hochwertig verarbeitet, viel Platz auch im Kofferraum, Materialanmutung im Innenraum 1a! Er hat also das Zeug, den Erfolg des Vorgängermodells fortzuführen.

Hyundai zeigte den IONIQ, dessen Erfolg alle von Hyundai selbst gesteckten Erwartungen weit übertroffen hat. Ein echtes Erfolgsmodell. Und in einigen Monaten bekommt der IONIQ mit dem KONA Electric noch ein SUV-Brüderchen, das definitiv den Geschmack der Massen treffen wird.

Vienna Autoshow 2018 Elektromobilität Elektroauto ioniq kona hyundai haaf

Auch innovative Zusatzpakete gibt es bei Hyundai, wie zB IONIQ mit Box wo es eine Wallbox zu Zuhause plus ein Typ 2 Ladekabel um 14.90 monatlich zu leasen gibt. Nach 60 Monatsraten gehört dir das Package. ECARIO durfte dazu ein Commercial drehen, das dann auch auf der Vienna Autoshow 2018 zu sehen war. Und Ihr habt ebenfalls Gelegenheit dazu:

Renault hatte mit dem Zoe und dem Kangoo Z.E. gleich zwei reine Stromer am Stand. Und obwohl der Megane RS im medialen Mittelpunkt stand, gab es tolle News. Erstens konnte Renault 2017 um 68% mehr ZOE´s verkaufen als im Jahr zuvor, und hatte sich damit den Titel „meistverkauftes E-Auto Österreichs“ geholt.

Vienna Autoshow 2018 Elektromobilität Elektroauto renault zoe master valentini

Zweitens hat man nun mit dem Master Z.E. auch ein richtig großes, elektrisches Nutzfahrzeug im Programm. Tres bien, merci, Renault!

BMW rückte stolz seinen i8 in den Mittelpunkt, der ja nun aber leider kein reiner Stromer ist. Umso mehr freuten wir uns über den genialen BMW i3, und nun auch seinen sportlichen Bruder BMW i3s. Dieser zeigte sich breitbeinig und auffällig in Rot.

Vienna Autoshow 2018 Elektromobilität Elektroauto BMW i3s

BMW ist stolz auf die Marktführerschaft im elektrischen Premiumsegment, und auf einen Anteil von 90% des rein elektrischen i3, im Vergleich zur Variante mit Range Extender.

Audi hat zwar noch kein E-Auto auf der Straße, dafür den Audi e-tron quattro am Podest. Hammer-Auto, hochwertig, avantgardistisch, beeindruckende Präsenz. Man kann ihn bereits reservieren, ab September bestellen, und ab Mitte Jänner fahren. Es wird also spannend, auch bei Audi.

Vienna Autoshow 2018 Elektromobilität Elektroauto volkswagen i.d. concept

Bei VW hat man schon länger gute Stromer im Programm, der e-Up! und der e-Golf standen in edlem Weiß zur Beschau. Dahinter, hinter Glas, bereits die nächste Generation, der Volkswagen I.D. Concept, der aber erst 2020 zu haben sein wird.

Und Mercedes zeigte den Smart fortwo electric drive in Brabus-Version. Eine stromschnelle E-Rennsemmel mit hochwertiger Qualitätsanmutung und starken Farb-Akzenten. Schade, dass es von den schönen, neuen Mercedes EQ-Modellen noch nichts zu sehen gab. So überlässt man die fortschrittlichste Technik ausgerechnet der Smart-Schiene. Macht nichts, wir freuen uns über den Smart electric drive, eine echte Bereicherung auf unseren Straßen.

KIA zeigte natürlich den Soul EV, seinen sympathischen Stromer, mit frischen Farbakzenten in Mint. Nächstes Jahr werden wir hier auch den Niro EV sehen.

Trendsetter in den Ecken, und im Foyer

Auch innovative Firmen, die die Zeichen der Zeit bereits erkannt haben, fanden sich. Man musste nur genau hinsehen. Während Volkswagen samt seinen zugehörigen Marken 90% von Halle 1 füllte, quetschte sich Tesla in eine Ecke der Halle 2. Model S & Model X wurden gezeigt, und auch das Naked-Model mit sichtbarer Technik war vertreten.

Der ungünstige Stand-Standort von Tesla hing aber eher damit zusammen, dass renommierte Hersteller Ihren Stand im Normalfall gleich wieder fürs nächste Jahr reservieren, und so quasi nie ein „Slot“ frei wird. Also: keine Verschwörung! 😉

Im Foyer fand sich mit dem EMC, dem ElektroMobilitätsClub Österreich, ein mehr als kompetenter Ansprechpartner für alle Themen rund um die E-Moblilität.

Vienna Autoshow 2018 Elektromobilität Elektroauto instadrive

Und nebenan, bei InstaDrive, konnte man dann gleich zuschlagen. Bei InstaDrive kann man E-Autos im Komplett-Sorglos-Paket leasen. Inkl. Service, Vignette, Reifen, Haftpflicht- und Kaskoversicherung. Zudem kann superflexibel auf Kunden eingegangen werden. Kalkulierbares Risiko zum sehr attraktiven Preis! UND: die Fahrzeuge sind alle verfügbar! Unser Interview mit Gründer Philipp Halla seht Ihr ebenfalls im Video.

Das waren im Großen und Ganzen die Highlights der Vienna Autoshow 2018. Wie gesagt, die Verbrenner-Titanic sinkt! Viele Hersteller haben bereits Rettungsboote am Start. Manche haben bereits einen fixen Zeitplan und konkrete Pläne, und wieder andere zögern noch. Mitleid muss man mit solchen Herstellern dann aber keines mehr haben. Denn: den Weckruf hat wohl jeder gehört!

DAS WAR UNSER ARTIKEL ZUR VIENNA AUTOSHOW 2018 – VIELEN DANK FÜRS LESEN!

Du fandest die gelesene Information hilfreich? Dann teile doch bitte den Artikel mit dem Button unter der Überschrift dieses Artikels. Natürlich sind auch Kommentare hier unten, oder auf Facebook, sehr willkommen!

WIR WÜRDEN UNS FREUEN.

UND: Check Dich ein, beim ECARIO Newsletter, und Du bekommst immer die neuesten Infos, Vergünstigungen, Angebote und Tipps frisch serviert vom ECARIO Newsletter!

pub-5712544850636779

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WIR LIEFERN DIR ALLES WAS DU WISSEN MUSST, DIREKT IN DEIN POSTFACH!

ECARIO bietet dir regelmäßige Updates zu
Modellen, Förderungen, Angeboten und Neuheiten.
Melde Dich an und bleib am Ball!
Alles was Du wissen musst! ECARIO
E-Mail Adresse
Vorname
Nachname
Secure and Spam free...