WIR LIEFERN DIR ALLES, WAS DU WISSEN MUSST. DIREKT IN DEIN POSTFACH!

ECARIO bietet dir regelmäßige Updates zu
Modellen, Förderungen, Angeboten und Neuheiten.
Melde Dich an und bleib am Ball!
Alles was Du wissen musst! ECARIO
E-Mail Adresse
Vorname
Nachname
pub-5712544850636779

ECARIO YouTube-Kanal

Wels schlägt Genf – E-Mobilität auf der Energiesparmesse

By  | 

Energiesparmesse Wels schlägt Auto-Salon Genf

Und zwar im Bereich Zukunftsmobilität! Nur zwei Tage nach der Energiesparmesse, Österreichs größter Messe zum Thema Energie, Bauen und Wohnen, fand der Auto Salon Genf statt. Man sollte meinen, dort würde der Puls der Elektromobilität deutlich zu spüren sein. Doch weit gefehlt. Genf war extrem enttäuschend, die Hersteller stellten, wie die letzten Jahrzehnte auch, die immergleichen Erdöl-Heizer auf Ihre Stände .

Obwohl die Energiesparmesse in Wels mit weit weniger Glamour aufwarten konnte, so war hier die Energiewende in jedem Winkel zu sehen und zu spüren.

Also, starten wir. Wir zeigen Euch jetzt, was hier auf so lokalem Rahmen alles im Bereich E-Mobilität gezeigt wurde, und warum es sich lohnt, nachzufragen.

Seht Euch hier das komplette Video an ▲ oder aber nachstehend die einzelnen Videos mit jeweils den wichtigsten Infos im Text darunter

Wels Strom – Roman Hitzinger

Der Lokalmatador Wels Strom war natürlich groß vertreten, ohne jedoch die Elektromobilität voll in den Vordergrund zu stellen. In unserem Interview mit Hrn. Hitzinger war aber doch einiges Interessantes zu erfahren. Zum Beispiel darüber, welche Anstrengungen unternommen werden, um bereits jetzt Lösungen für die Aufgabenstellungen von Morgen zu finden.

Wenn beispielsweise die ganze Straße zur gleichen Zeit E-Autos laden möchte. Smarte Ladestationen, smarte Stromtarife, und smarte User sind gefordert. Auch eine Förderinitiative des Landes Oberösterreich zielt darauf ab, sie bietet eine Unterstützung beim Kauf von intelligenten Wallboxen, die ebensolche smarten Tarife und Ladezeiten ermöglichen (siehe dazu unser Interview mit dem Land OÖ, weiter unten).

Christian Höfer – Verbund / Smatrics

Ein großer Verbund-Stand, und immerhin hing an einer Seitenwand auch eine Wallbox von Smatrics. Der Verbund als Co-Gründer von Smatrics versucht nun das Thema Elektromobilität auch mit anderen Geschäftsbereichen zu verknüpfen wie zB Photovoltaik.

Aber auch bei Smatrics wird sich künftig vieles tun. Herr Höfer erzählt uns dann noch über seine Erfahrungen mit seiner elektrischen Mercedes B-Klasse, mit der er 30.000km im Jahr fährt. Und das funktioniert gar nicht schlecht!

Land Oberösterreich – Michael Nagl

Man stellte auf der Energiesparmesse die neue 600 Euro-Förderung für intelligente Ladestationen vor, um künftig zeitlich gesteuertes Laden möglich machen zu können. Das ermöglicht unterschiedliche Tarife, und man kann so Spitzen im Netz abfedern, wie auch schon oben im Gespräch mit Wels Strom erklärt. Das Interesse ist groß, wie uns Herr Nagl im Interview erklärt:

Energie AG

Auf dem Stand der Energie AG wurden wir tatsächlich überrascht. Erstens natürlich weil man das Thema E-Mobilität echt Ernst nimmt, und weil gleich ein handfester „Super-Deal“ für den BMW i3 angeboten wurde. Natürlich wurde unser Interview gleich für Werbung dafür genutzt:

Kurz mal einen Leasingrechner im Netz angeworfen, beim vollausgestatteten BMW i3 würde unter gleichen Bedingungen (keine Anzahlung, 4 Jahre, 15000 Restwert) bereits das Leasing über 700/Monat kosten. Von daher ist der Super-Deal mit 669,-/Monat inkl. Wallbox, Strom für 15.000km/Jahr, allen Versicherungen sowie Anmelde- und Servicekosten tatsächlich ein guter Deal.

Ein Energieversorger, der ein derart attraktives Sorgenfrei-Paket schnürt, das hätten wir nicht erwartet. Hut ab!

Fazit

Also, nochmal in aller Kürze, die E-Mobilität ist da, und wird auch von den Energieanbietern sehr ernst genommen. Die Besucher zeigen reges Interesse und konnten sich über starkes Engagement der Betriebe, interessante Förderungen und attraktive E-Auto-Angebote informieren.

Was hatte man in Genf anzubieten? Ach ja, eine Sportversion vom Zoe, die so ohnehin nie gebaut werden wird, und VW zeigt (wieder einmal) sein E-Auto I.D., das hoffentlich 2020 dann auch mal kommen wird.

Somit kann man folgendes Resümee ziehen: auf Messen zum Thema Energie, zB hier in Wels, arbeitet man bereits mit Hochdruck an der Zukunft der E-Mobilität, während man in Genf in einer Ölblase festhängt. Let´s go, Energiesparmesse!

Bitte lest auch unsere Artikel zu den World Sustainable Energy Days und der Hansa Green Tour! Diese Events trugen das ihrige zur eindeutigen Grün-Färbung der Energiesparmesse bei.

DAS WAR UNSER ARTIKEL ZUR ENERGIESPARMESSE 2017! DANKE FÜRS LESEN!

Du fandest die gelesene Information hilfreich? Dann teile doch bitte den Artikel mit dem Button unter der Unterschrift dieses Artikels. Natürlich sind auch Kommentare hier unten, oder auf Facebook, sehr willkommen!

WIR WÜRDEN UNS FREUEN.

UND: Check Dich ein, beim ECARIO Newsletter, und Du bekommst immer die neuesten Infos, Vergünstigungen, Angebote und Tipps, frisch serviert vom ECARIO Newsletter!

►HIER EINSTEIGEN!◄

pub-5712544850636779

2 Comments

  1. Pingback: HAMMER E-Auto-Infos von der WSED-Konferenz - ECARIO

  2. Pingback: Mit dem E-Auto im Winter quer durch Europa. 💚 Ja, das geht! Die Hansa Green Tour.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WIR LIEFERN DIR ALLES WAS DU WISSEN MUSST, DIREKT IN DEIN POSTFACH!

ECARIO bietet dir regelmäßige Updates zu
Modellen, Förderungen, Angeboten und Neuheiten.
Melde Dich an und bleib am Ball!
Alles was Du wissen musst! ECARIO
E-Mail Adresse
Vorname
Nachname
Secure and Spam free...